Schön dass Sie hier sind!

Der Beruf des physikalisch-technischen Assistenten (natürlich ist auch immer die weibliche Form der Berufsbezeichnung gemeint!) ist leider wenig bekannt und wird häufig unterschätzt. Dabei hat diese Ausbildung mindestens Fachhochschulniveau. Für die "fachkräftesuchenden" Arbeitgeber sollte das doch interessant sein.

Seit Einrichtung dieser Webseite nimmt die Anzahl ihrer Besucher stetig zu. Einige tausend Aufrufe pro Monat sind für den Anfang schon beachtlich.

Natürlich sind hier auch Fakten zu finden, welche meine Behauptung untermauern. Man muss jedoch auch bereit sein, diese zur Kenntnis zu nehmen, woran es dann i. d. R. scheitert. Bleibt zu hoffen, dass bei den Verantwortlichen für die Berufsausbildungen zumindest ein langsamer Prozess einsetzt, der dazu beiträgt das technische Assistenten als Absolventen einer höheren Berufsfachschule nicht weiter bei der beruflichen Entwicklung benachteiligt werden. Technische Assistenten sind, wie dem Downloadmaterial entnommen werden kann, exzellent ausgebildet. Arbeitgeber sollten daraus doch Nutzen ziehen wollen - sollte man zumindest annehmen.